Skip to content Skip to footer

Wie finde ich die richtige Gitarre

Ibanez Westerngitarre
Meine Ibanez Gitarre

Ich spiele nun seit etwa  anderthalb Jahren Gitarre und kann so langsam behaupten, dass ich weiß, welche Gitarre ich mir am Anfang hätte zulegen sollen. Damit ihr nicht die gleichen Fehler wie macht, möchte ich euch meine Erfahrungen nahebringen. 
 

Die erste Entscheidung. Welche Art von Gitarre soll es dein sein. 
Bei mir war es so, dass ich überhaupt keine Ahnung hatte, ob es eine Akustik Gitarre oder elektrische Gitarre. Was mich dann total aus der Bahn warf, war dann noch, dass es unter den Akustik Gitarren auch noch Western und Konzert Gitarren gibt.  
Aber eigentlich nahm mir diese Entscheidung meine Freundin aus der Hand, denn tatsächlich lag noch eine in die Jahre gekommene Konzertgitarre auf dem Dachboden. Also erst einmal neue Saiten drauf ziehen und los zum Gitarrenlehrer. 
Ok, bei ihm spielte ich dann auf einer E-Gitarre und hatte dann gleich am ersten Tag mein erstes Solo drauf. Im Nachhinein, aber hatte ich kaum etwas gelernt, außer zwei Seiten gleichzeitig zu drücken und zu zupfen. Für den Anfang ganz gut, aber auch schnell langweilig. Zu bemerken ist, dass ich bei dem Lehrer nur 4 Unterrichtsstunden hatte, bis ich dann einen Gitarrenlehrer gefunden habe, der mir zusagte.  
Aber zurück zu meiner Konzertgitarre, die sich natürlich viel schwerer als die E-Gitarre spielen ließ. Mehr Wiederstand der Saiten und sie verlangt mehr Gefühl. Aber mit der E-Gitarre konnte ich mich nicht anfreunden, denn was ist, wenn man schön am Lagerfeuer sitzend spielen möchte. Eine E-Gitarre braucht Strom und einen Verstärker. Für solche Zwecke scheidet sie also komplett aus.  
Also eine Western-Gitarre oder die Konzertgitarre.  
Ich wollte natürlich eine eigene und nicht immer auf die meiner Freundin zurückgreifen. Also ging ich in einen Musikladen und suche mir eine Westerngitarre aus, die mir optisch zusagte und gut in der Hand lag. Auch nicht allzu teuer, aber auch kein Billigteil. Eine Ibanez. 
Da ich nun etwas an die Konzertgitarre gewöhnt war, erlebte ich eine Überraschung. Die Westerngitarre hat Stahlsaiten! Ohne die entsprechende Hornhaut schneiden diese in die Finger und beim Spielen muss mehr Kraft aufgebracht werden, um die Saiten zu herunter zu drücken. Aber ok, das ist Übungssache und irgendwann macht das keine Probleme mehr. Was aber ein Problem war, war die breite des Griffbrettes. Die Saiten liegen viel dichter zusammen und bis das meine Knubbel Finger begriffen hatten dauerte es wieder sehr lange. Hinzu kam, dass die Saiten bei diesem Modell sowieso verhältnismäßig nah beieinander liegen. Ich habe auch heute immer noch Probleme bei dieser die Saiten sauber zu treffen, ohne gleich die daneben liegende zu touchieren.  Aber vom Klang her, gefiel mir diese halt besser. 

 

Unterscheide der Gitarren zusammengefasst 

 

Elektrische Gitarre

Elektrische Gitarre 

Ist hauptsächlich für den Bereich Rock und Metal. Schnelle Erfolge, aber für Musik wie Klassik eher ungeeignet. Verzieht kleinere Fehler und die Saiten lassen sich einfacher drücken.  
Nicht Mobil, da sie ohne Strom / Verstärker nicht gespielt werden kann. 

konzert Gitarre

Konzert Gitarre 

Ideal für Klassische Musik und Melodien. Aber auch für aktuelle Lieder. Lagerfeuer geeignet (Nicht als Brennholz). Sehr Mobil, da kein weiteres Equipment notwendig. Sie verzeiht keine Fehler, aber die Seiten lassen sich verhältnismäßig leicht drücken. Breites Griffbrett. 

Western Gitarre

Western Gitarre 

Schmales Griffbrett und enganliegende Seiten. Nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Stahlseiten. Schöner Klang

Wie viel kostet eine Anfänger Gitarre und worauf sollte ich beim Kauf meiner ersten Gitarre achten

Wenn du dir deine erste Gitarre kaufst solltest du erst einmal schauen, was du überhaupt ausgeben möchtest. Es gibt Gitarren für 30 Euro. Hier würde ich auf jeden Fall die Finger weglassen. Sie sind meist schlecht verarbeitet, sie Saitenlage stimmt nicht und sie lassen sich schwer spielen. 120 € sollten es schon mindestens sein. Bestelle sie nicht online, sondern gehe in ein Musikgeschäft. Probiere verschiedene Gitarren aus und entscheide dich dann für eine, wo du sofort denkst: “Die ist es!” 
Ich hoffe, dass ich euch hiermit etwas weiter helfen konnte. 

Show CommentsClose Comments

Leave a comment

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu