Pokemon Go – Wie finde ich Pokemons

Pokémons finden ist nicht nur eine Sache des puren Zufalls, sondern wer gezielt nach bestimmten Pokémons sucht sollte sich schlau machen, an welchen Orten diese meist zu finden sind.

Eine Garantie ist hier zwar nicht gegeben und je seltener das Pokémon ist, desto geringer ist die Chance dieses an den Orten auch anzutreffen.
In diesem Artikel werde ich darauf eingehen, an welchen Stellen man welche Pokémons finden kann und außerdem Tipps geben, welche Fehler man beim Fangen vermeiden kann und welche Pokémons sich lohnen zu entwickeln.

Kommen wir aber erst einmal dazu, in welchen Gegenden wir welche Pokémons eigentlich finden können. Hierzu habe ich eine Tabelle erstellt:

Viele Pokemons
Pokemon Party
Typ Gebiet Pokemoms
Wasser Kanäle, Flüsse, Häfen, Strände, Seen, Wassergebiete Squirtle, Wartortle, Blastoise, Psyduck, Golduck, Poliwag, Poliwhirl, Poliwrath, Tentacool, Tentacruel, Slowpoke, Slowbro, Seel, Dewgong, Shellder, Cloyster, Krabby, Kingler, Horsea, Seadra, Omanyte, Omastar, Kabuto, Kabutops, Goldeen, Seaking, Staryu, Starmie, Magikarp, Gyarados, Lapras, Vaporeon
Feuer  Im Park, ländliche Gebiete, Wald, Golfplätze, Wiesen Charmander, Charmeleon, Charizard, Vulpix, Ninetales, Growlithe, Arcanine, Ponyta, Rapidash, Magmar, Flareon.
Gras Im Park, ländliche Gebiete, Wald, Golfplätze, Wiesen Bulbasaur, Ivysaur, Venusaur, Oddish, Gloom, Vileplume, Bellsprout, Weepinbell, Victreebell, Exeggcute, Exeggutor, Tangela, Paras, Parasect.
Blitz Universitäten,Industriegebiete,Schulen, Bahnhöfe, Einkaufspassagen Pikachu, Raichu, Magnemite, Magneton, Voltorb, Electrode, Electabuzz, Jolteon.
Stein Felder, Parkhäuser, Parkplätze,Städte, FelsigeGebiete Geodude, Graveler, Golem, Onix, Rhyhorn, Rhydon, Omanyte, Omastar, Kabuto, Kabutops, Aerodactyl.
Psycho Städte (nachts), Krankenhäuser,Gras Gebiete Abra, Kadabra, Alakazam, Drowzee, Hypno, Exeggcute, Exeggutor, Slowpoke, Slowbrow, Jynx, Mr. Mime.
Käfer Park, Ländliche Gebiete, Wald,Gärten,Golfplätze,Waldgebiete, Wiesen; Natur Reservate Caterpie, Metapod, Butterfree, Weedle, Kakuna, Beedrill, Paras, Parasect, Venonat, Venomoth, Scyther, Pinsir.
Erde park, Landwirtschaft, Wald, Steinbruch, Parkplätze, Parkhäuserngs, Naturschätze Sandshrew, Sandslash, Diglett, Dugtrio, Geodude, Graveler, Golem, Onyx, Cubone, Marowak, Rhyhorn, Rhydon, Nidoqueen, Nidoking.
Gift Feuchtgebiete, Seen, Industriegebiete, Sumpf Bulbasaur, Ivysaur, Venusaur, Oddish, Gloom, Vileplume, Weedle, Kakuna, Beedrill, Venonat, Venomoth, Bellsprout, Weepinbel, Victreebel, Ekans, Arbok, Nidoran (Female), Nidoran (Male), Nidorina, Nidoqueen, Nidorino, Nidoking, Zubat, Golbat, Grimer, Muk, Koffing, Weezing, Tentacool, Tentacruel, Gastly, Haunter, Gengar.
Normal Besiedelte Gebiete, Universitäten, Schulen, Parkplätze Pidgey, Pidgeotto, Pidgeot, Rattata, Raticate, Spearow, Fearow, Jigglypuff, Wigglytuff, Meowth, Persian, Farfetch’d, Doduo, Dodrio, Lickitung, Chansey, Kangaskhan, Tauros, Eevee, Porygon, Snorlax.
Drachen Burgen, Golfplatz,Wahrzeichen Dratini, Dragonair, Dragonite.

Natürlich kannst du deine Chancen noch erhöhen.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder ein Lockmodul oder ein Rauch, wobei sich beide nach Aktivierung ergänzen. Bei dem Rauch ist aber zu beachten, dass du dich bewegen solltest, da dies die Chance erhöht ein seltenes Pokémon anzulocken.

Noch ein paar Tipps:
Je höher dein Level ist, desto höhere Pokémons kannst du finden.
Je höher das Level eines Pokemons ist, desto schwerer ist es zu fangen.
Ein paar Pokémons kommen nur in der Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu